Firmengeschichte

Die Firma Autohaus Dobner wurde 1947 von Josef Dobner im Sägmühlweg in Vohenstrauß als Reparaturwerkstätte gegründet. Zunächst wurden vor allem die Fahrzeuge der amerikanischen Militärregierung gewartet.

1948 folgte der Umzug in die Altenstädter Straße und die dortige Errichtung einer Shell-Tankstelle. Zwei Jahre später wurde der erste Werksvertrag geschlossen und der Einstieg in den Fahrzeughandel vollzogen. Nach Verträgen mit Daimler Benz, den NSU-Motorenwerken und der AUTO UNION folgte schließlich 1976 die Übernahme der AUTO UNION durch Volkswagen.

Fortan bekam die Firma Dobner einen Werkstatt- sowie Vermittlungsvertrag für Volkswagen, Volkswagen-Nutzfahrzeuge und Audi. Im Jahr 1978 wurde die Tankstelle zur ersten SB-Tankstelle in Vohenstrauß umgebaut. Zwei Jahre später übernahm Karl Dobner die Firma seines Vaters und entschloss sich zum Neubau einer Werkstatt mit Ausstellungshalle auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Im Jahr 1991 wurde die florierende Werkstatt um eine Reparaturdirektannahme erweitert. Als einer der ersten VAG-Betriebe der Region unterzog man sich 1995 der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9002. Die Firma entwickelte sich weiter aufwärts und 1997 wurde die Ausstellungshalle um einen separaten Volkswagenbereich ergänzt. Ebenso musste man die Werkstatthalle sowie das Ersatzteilelager vergrößern. Auch die Gebrauchtwagenausstellung wurde durch einen offenen Pavillon aufgewertet.

Ein Jahr später wurde der ursprüngliche Betrieb sowie die dort angesiedelte Shell-Tankstelle komplett abgerissen. Auf dem nun frei gewordenen Platz wurde eine freie Tankstelle, sowie ein Waschpark mit Portal- und SB-Waschplätzen errichtet.

Im Jahr 2005 stand ein weiterer Generationenwechsel an. Peter Dobner trat am 01.Januar gemeinsam mit Karl Dobner als Gesellschafter und Geschäftsführer in die neugegründeten Firmen Autohaus Dobner GmbH sowie tankstop Dobner Gmbh & Co KG ein. Somit wird das Familienunternehmen nun schon in der dritten Generation geführt.

Im Bestreben der Firmen seinen Kunden immer die neuesten Entwicklungen im Fahrzeugmarkt anzubieten, wurde im August 2008 an der Tankstelle die erste Autogasanlage in Vohenstrauß errichtet.

Der im Jahr 2005 eingeleitete Generationenwechsel wurde zum 01.01.2011 durch den Rückzug von Karl Dobner aus der Geschäftsführung vollendet. Fortan werden die beiden Firmen von seinem Sohn Peter Dobner geleitet.

Mitte des Jahres 2011 stellen sich die Betriebe den Herausforderungen der Energiewende und leisten Ihren Beitrag zum beschlossenen Atomausstieg. Durch die Installation einer Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 57 KW können ca. 35 % des Strombedarfs an der Tankstelle und im Autohaus selbst erzeugt und genutzt werden.

Mit Abschluß des Vertrags zum Handel von VW Elektromobilen im Jahr 2014 gewinnt die eigene Stromerzeugung noch mehr an Bedeutung. Wir können unsere Vorführfahrzeuge komplett emmissionsfrei betreiben. Den Strom hierzu liefert die eigene Photovoltaik und die Fahrzeuge können an hierfür installierten Wallboxen bequem aufgeladen werden.